Mit neuer Energie gegen die Konflikte der Zukunft Konversion für zukunftsfähige Friedenspolitik.

Ein bürgerschaftliches Projekt von S-N-O-W, Süd-Nord-Ost-West-Netzwerk

1. Konversion – Wofür und Wohin?

Wenn wir über Konversion reden, müssen wir auch über die Richtung der Konversion nachdenken.

Wollen wir statt militärischer Kampfjets zivile Überschallflugzeuge für den Mallorca-Urlaub;

wollen wir statt Angriffspanzer 200 PS starke Limousinen für den Stadtverkehr;

wollen wir statt der Atombome die zivile Kernenergie, um den Energiehunger der Welt zu stillen.… Weiterlesen →

Kürzung der Rüstungsausgaben um mindestens 5% jährlich = Fünf für Frieden und Rüstungs-Konversion!

Verkehrte Welt!

Kaum wird die Bundeswehr endlich verkleinert, kaum werden in Folge dessen auch Standorte geschlossen, fängt ein erbärmliches Heulen und Wehklagen bei den Zivilbeschäftigten und den betroffenen Gemeinden an, ….jedoch zu Recht!

Denn immerhin stehen „urplötzlich“ berufliche Existenzen vor einer ungewissen Zukunft.… Weiterlesen →

Wer drei Mal lügt… Initiative fordert Untersuchungsausschuss

Der Bundestag soll einen Untersuchungsausschuss zum Kosovokrieg einrichten! Dies jedenfalls fordern zahlreiche Friedensorganisationen und Einzelpersonen in der Bundesrepublik.

Anfang des Jahres startete im münsterländischen Nottuln eine Friedensgruppe die „Initiative Untersuchungsausschuss“: Mittlerweile zieht sie große Kreise. Organisationen wie die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK), der Bund für Soziale Verteidigung, der Deutsche Friedensrat und das Forum Ziviler Friedensdienst haben sich dieser Initiative angeschlossen und werben dafür.… Weiterlesen →

Beihilfe zum Völkermord – eine Zwischenbilanz der rot-grünen Rüstungsexportpolitik

Vor genau drei Jahren marschierten Sozialdemokraten und Bündnis-GRÜNE mit uns bei den Ostermärschen medienträchtig in allererster Reihe. „Stoppt die Rüstungsexporte in die Türkei“ lautete ein Motto, für das VertreterInnen beider Oppositionsparteien um Unterstützung und im Herbst 1998 um Stimmen warben. Auch für dieses Versprechen wurden sie gewählt.… Weiterlesen →

Brot statt Bomben – Die Gewaltspirale durchbrechen!

Wenn nicht schnell gehandelt wird, werden  in diesem Winter hunderttausende afghanische Kinder, Frauen und Männer verhungern oder erfrieren. PolitikerInnen, die dies in Kauf nehmen, dürfen für sich nicht in Anspruch nehmen, im Namen der „zivilisierten Welt“ zu handeln. Für den völkerrechtswidrigen Einsatz von Streubomben, die weite Flächen verminen, für Bomben auf Krankenhäuser und Lebensmittellager kann es keine Rechtfertigung geben Mit jedem weiteren Tag Krieg wird deutlicher: Dieser Krieg ist ein Angriff auf die Zivilbevölkerung.… Weiterlesen →

Verweigern – aber wann?

Neu: KDV-Verbände raten zu spätestmöglicher Antragstellung

Die neue Bundeswehrstruktur wirkt sich auch für die Wehrpflichtigen aus.

Wurden bisher noch fast alle tauglichen Männer zum Waffendienst oder Zivildienst eingezogen, so steigen mit sinkenden Truppenstärken die Chancen, ganz um den Dienst herumzukommen. – Allerdings nur für Soldaten, denn die Zahl der Zivildienststellen bleibt gleich und bei verkürzter Dienstzeit muss jetzt schon in einigen Bereichen um die Zivis geworben werden.… Weiterlesen →