Ostermarschaufruf Münster 2002: Wir sagen NEIN zum Krieg!

Wir sagen NEIN zum Krieg!

Mit den Bomben auf Afghanistan und dem immer undurchschaubareren „Anti-Terror-Krieg“ ist weltweit eine fatale Entwicklung fortgesetzt und beschleunigt worden. Krieg ist nicht mehr „ultima ratio“ sondern alltägliches Mittel der Politik. Die USA und ihre Verbündeten, auch die Bundesrepublik Deutschland, setzen ihre Herrschaftsansprüche und Wirtschaftsinteressen weltweit militärisch durch.… Weiterlesen →

Vom Fernsehbild zum Feindbild?

Krieg ist immer schon auch ein Kampf um die Macht, bestimmen zu können, welches Bild von der Realität des Krieges bei den Akteuren diesseits und jenseits der Frontlinien ankommt. Aber die militärische Öffentlichkeitsarbeit und die Kriegspropaganda sehen sich längst nicht mehr nur in Konkurrenz zu eventuell widersprechenden Deutungen in den zivilen Massenmedien.… Weiterlesen →

Für Journalismus als Friedenskultur – gegen Einschränkungen der Presse- und Meinungsfreiheit

Journalistinnen und Journalisten arbeiten in Krisen- und Kriegszeiten unter besonderen Bedingungen. In besonderem Maße sind sie Zensur und Manipulation u.a. durch Regierungen, Verlagen und Redaktionen, ausgesetzt, erfahren oft massive Einschränkungen und zeitlichen, moralischen oder ökonomischen Druck, wenn sie kritisch berichten oder kommentieren.… Weiterlesen →

Thesen zum Arbeitskreis „Alternative Medien“

  1. Alternative Medien (AM) können eine wichtige Rolle spielen, um die Bevölkerung direkt oder – indirekt, über ihren Einfluss auf etablierte Medien (EM) zu informieren.
  2. AM müssen unabhängig von Kräften bleiben, die ihrem politischen Anspruch entgegenstehen. D.h.: Unabhängigkeit von Behörden, Stiftungen und anderen Geldgebern heißt in der Regel, dass sie sich aus Anzeigen, Spenden und Verkaufserlösen finanzieren müssen.
Weiterlesen →

Eröffnung des Friedensladens

Am 11.1.2002 um 15:00 Uhr ist feierliche Eröffnung des Friedensladens! Mit dem Duo Contraviento und Plakaten aus 50 Jahren Friedensarbeit.

  • Information über Veranstaltungen und Aktionen
  • Verkauf von Zeitschriften, Broschüren, Aufklebern, fair gehandelten Produkten etc.
  • Tagungsraum für Initiativen und kleinere Verantaltungen
  • Arbeitsplatz für Koordinierung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Treffpunkt für an Friedensarbeit Interessierte
  • Ausstellungsfläche

Öffnungszeiten:

Dienstags bis Donnerstags 10-12 und 13-15 Uhr
Freitags 16-18 Uhr… Weiterlesen →